Die erste Kreis-Veranstaltung nach Neugründung des HLV-Kreises Wiesbaden kann mit insgesamt 60 Teilnehmer aus sieben Vereinen bzw. der Talentförderung als voller Erfolg gewertet werden.

Die Stimmung in der Leichtathletik-Halle an der Wettiner Straße war bis zum letzten Wettkampf prima und die kleinen Sportlerinnen und Sportler wurden immer wieder von den Rängen angefeuert. Die Leistungen waren entsprechend gut und vielversprechend für den weiteren Saisonverlauf.

Für die Klasse Kinder U12 wurde ein Dreikampf (50m-Lauf Weitsprung und Hochsprung) und für die Jugend-Klassen U14 ein Vierkampf (60m-Lauf, Weitsprung, Hochsprung und Kugelstoß) angeboten.

Die Anlagen in der Halle wurden von den Kampfgerichten im Vorfeld vorbildlich aufgebaut, so dass die Zuschauer von allen Seiten stets einen guten Überblick über die Leistungen des Nachwuchses haben konnten.

Die Siegerehrungen wurden zügig nach den Wettkämpfen durchgeführt und alle Sportler erhielten die neue Kreisurkunde als Erinnerung und Leistungsnachweis.

Der Vorstand des Leichtathletikkreises bedankt sich bei den zahlreichen Kampfrichtern und Helfern, sowie bei Wiesbadener LV für die Ausrichtung der Meisterschaft.

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Für den Vorstand

Stefan Wellenhöfer

1. Vorsitzender