Am Mittwochabend , 29.06.2016, wurden im Helmut-Schön-Sportpark in Wiesbaden die landesoffenen Kreis-Staffelmeisterschaften der Leichtathleten ausgetragen.

Und der Wettkampf fand, zur vollen Zufriedenheit des Veranstalters, dem Kreis Wiesbaden, großen Zuspruch: Gemeldet hatten über 70 Staffeln, darunter auch Staffeln aus Darmstadt, Idstein, dem Rheingau und dem Kreis Main Taunus.

Den Auftakt machten die jüngsten Läufer/innen der Altersklassen U12 und U14 über 4x50m bzw. 4x75m. 18 Staffeln standen hier am Start. Der erste Titel des Abends ging an die Staffel des Wiesbadener Leichtathletikverbandes (WLV) in der Besetzung Benghalem, Heller, Natus und Thyssen (4x50m, U12).

Gleich 12 Staffeln lieferten sich ein spannendes Rennen bei den Männern und der männlichen Jugend über die 3x1000m. Am Ende hatte die U20 Staffel des TV Waldstraße Wiesbaden mit Stierstorfer, Bassou und Osman das größte Stehvermögen und setzte sich in 8:11,81min knapp gegen die Männerstaffel des TVW (Freund, Aichah, Anbau) durch (8:12,64min).

Über 3x800m wurden gleich zwei Läufe gestartet. 18 Staffeln der männlichen und weiblichen U14, schnellstes Team war die Staffel des TVW in der Besetzung Börkey Louis, Börkey Pierre und Mendra. In 8:=1,83min verfehlten sie knapp die 8-Minuten Marke. Bei den Frauen gingen 13 Staffeln ins Rennen. Hier ging der Sieg an die Gäste aus Darmstadt (Müller, Howorka, Bendouna – 7:15,21min).

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es noch ein großes Highlight: Der Wiesbadener Marc Reuther wollte sich über 800m für die Olympischen Spiele in Rio qualifizieren. (Bericht auf HLV.de). Ein spannendes Rennen, das Stimmung und Atmosphäre der Veranstaltung zusätzlich aufgewertet hat.

Günter Jung (Pressewart)

Anliegend die korrigierte Ergebnisliste im PDF-Format (04.07.2016).

In der Liste finden Sie auch das Ergebnis des 800m-Lauf der Männer.

 

-----------------------