Am 01.03. veranstaltete der neu gegründete Leichtathletik-Kreis Wiesbaden seinen ersten Kila-Teamwettkampf für die Altersklassen U8 und U10.   7 Teams mit insgesamt 74 Kindern  nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Die Jüngsten (Altersklasse U8) absolvierten die Disziplinen 30m Sprint aus der Bauchlage, Hoch-Weitsprung, Medizinballstoßen und die 30m Hindernis-Sprintstaffel.  Am höchsten sprang dabei Moritz Kliffken von der TV Waldstraße.  Moritz schaffte als einziger Athlet eine Höhe von 85 cm. Eine tolle Leistung, denn in dieser Altersklasse wird der Hochsprung durch einen Sprung mit frontalem Anlauf zu einer Hochsprungstange absolviert. Die weitesten Stöße an diesem Tag zeigte Theresa Hobert vom WLV. Sie stieß den 1kg schweren Medizinball  mehrmals in Zone 11, dies entspricht einer Weite von  5,50m. Beim 30m Sprint aus der Bauchlage waren an diesem Tag Theresa Hobert  und Tim Zabojnik (TV Waldstraße) die schnellsten Sprinter. Sie schafften die 30m in 6,6 sec., einer prima Zeit. Aber auch alle anderen Teammitglieder zeigten tolle Leistungen und sammelten fleißig Punkte für das Teamergebnis, so dass es nach vier Disziplinen dann Platz 1 für das U8-Team des WLV gab, knapp vor den Waldmeistern der TV Waldstraße, die auch einen tollen Wettkampf zeigten.  Stolz bekamen alle Teammitglieder eine Urkunde und etwas Süßes zum Naschen.In der Altersklasse U10 waren insgesamt fünf Teams am Start: Die Teams WLV Blau und WLV Weiß,  zwei Teams des TV Idstein (die bunten Smarties und TV Idstein 1) und die Waldrekordler der TV Waldstraße. Die U10 kids absolvierten den 40m Sprint, die Weitsprungstaffel, das Medizinballstoßen und die 40m Hindernis-Sprintstaffel.  Beim Medizinballstoßen flog der Ball von Philipp Hohmann (WLV) am weitesten, er landete in Zone 16 (=8m). In 6,4 sec. sprintete Philipp beim 40m Sprint mit der schnellsten Zeit zum Tagessieg aller Kinder.  In der Weitsprungstaffel wurden auch ganz viele Punkte gesammelt. Hier erzielten Philipp Hohmann und Nathan Doganay (TV Waldstraße) die weitesten Sprünge. Sie sprangen bis in Zone 10 (= ca. 3,30m). Nach der abschließenden 40m Hindernisstaffel hieß es dann insgesamt Platz eins für das Team WLV Blau vor dem TV Idstein 1 und den Waldrekordlern. Das Team WLV Weiß verpasste mit Platz vier nur ganz knapp die Medaillenränge und die bunten Smarties, alles noch ganz junge U10er des Jahrgangs 2007, landeten auf dem fünften Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Kinder und ein Dank an alle Eltern und Kampfrichter, die die Kinder so tatkräftig unterstützt haben.

Der Wettkampf mit euch hat viel Spaß gemacht, wir freuen uns auf einen neuen Kila-Wettkampf des Kreises Wiesbaden im Sommer 2015.

 

Sibylle Zigric

 

P1120987

P1130052

KiLa 01.03.2015 U8 WLV 1. Platz a