Wiesbadener LV klarer Sieger – 25 neue C-Trainer im Hessischen Leichtathletik-Verband

Mit der Organisation und Durchführung eines Kinderleichtathletik-Teamwettbewerbs hat der Jahrgang 2015 der C-Trainer Leistungssport Kinderleichtathletik (KiLa) seine Ausbildung abgeschlossen. Bei dem Teamwettbewerb in der Leichtathletik-Halle Frankfurt-Kalbach waren rund 60 Kinder der Altersklasse U10 aus ganz Hessen vertreten, die in 5 KiLa-Disziplinen ihre Vielseitigkeit und Teamfähigkeit unter Beweis stellten.

Unangefochtener Sieger war der Wiesbadener LV, der in allen Disziplinen das beste Teamergebnis erzielte. Besonders stark waren die Wiesbadener Kinder in der Weitsprung-Staffel und in der 40m-Hindernis-Sprintstaffel, konnten aber auch im Medizinball-Stoßen und im 2 x 40m-Sprint das beste Mannschaftsresultat erzielen. Somit stand das U10-Team aus der Landeshauptstadt bereits vor dem abschließenden Teambiathlon als Tagessieger fest und erzielte mit dem Sieg auch in der letzten Disziplin das maximal mögliche Resultat von fünf Ranglistenpunkten. Auf dem zweiten Platz landete die LG Langen, die sich ihren Silberplatz insbesondere durch zweite Plätze in der 40m-Hindernis-Sprintstaffel, im Medizinballstoßen und im 2 x 40m-Sprint sicherte. Der TV Waldstraße Wiesbaden platzierte sich auf dem dritten Rang, der auf zweiten Plätzen in der 40m-Hindernis-Sprintstaffel und in der Weitsprungstaffel basierte. Die Plätze vier, fünf und sechs gingen an die LG Hinterland, die LG Eintracht Frankfurt und die LG Aßlar-Werdorf, die mit der TG Traisa eine Startgemeinschaft bildete.

Die angehenden C-Trainer übernahmen bei der von der HTG Bad Homburg in Kooperation mit dem Hessischen Leichtathletik-Verband ausgerichteten Wettkampf das komplette Veranstaltungsmanagement und stellten damit unter Beweis, dass sie nach 120 Stunden Ausbildung in Theorie und Praxis der Kinderleichtathletik attraktive Wettkämpfe für den leichtathletischen Nachwuchs planen und durchführen können. Neben spannungsgeladenen Disziplinen unter den Augen zahlreicher begeisterter Eltern und Geschwister stellte insbesondere das Rahmenprogramm ein besonderes Highlight dar: Von Einlauf und Vorstellung der teilnehmenden Teams über einen Flashmob zum gemeinsamen Aufwärmen bis hin zur Siegerehrung durch prominente Nachwuchsleichtathleten warteten viele Überraschungen auf die KiLa-Kinder. Begleitet wurden sie während des gesamten Wettkampfs von JuLe, dem Maskottchen des Deutschen Leichtathletik-Verbands für die Jugendleichtathletik, die es sich zur Begeisterung aller nicht nehmen ließ, über die Tartanbahn zu sprinten und in die Weitsprunggrube zu hüpfen. Fabian Christ, U20-Weltmeisterschafts-Teilnehmer im Zehnkampf, und Nathalie Buschung, Deutsche U20-Hallenmeisterin im Weitsprung, stellten sich vor der abschließenden Siegerehrung den Fragen der Kinder, die sich vor allem für das Training und die Wettkämpfe der Nachwuchsstars interessierten. Mit dem Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb konnten alle Beteiligten erneut unter Beweis stellen, dass das vom Deutschen Leichtathletik-Verband initiierte neue Wettkampfsystem Kinderleichtathletik der richtige Weg ist, Kinder vielseitig und nachhaltig für die Leichtathletik zu begeistern.

Quelle:

https://www.leichtathletik.de/news/news/galerie/c-trainer-absolvieren-pruefung-bei-team-wettbewerb/1/#gallery

 
Video: