Am 25.05.2018 tritt die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft, die auch Auswirkungen auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Leichtathletik-Kreis und in den Vereinen hat. Auf Seiten des HLV (vgl. www.hlv.de) wurde hierzu eine Verfahrensweise erarbeitet, um den Datenschutzbestimmungen entsprechend Rechnung zu tragen. Die neue DSGVO ist wesentlich umfangreicher ist die vorherigen Datenschutzbestimmungen, Verfehlungen und Verletzungen dieser Bestimmungen können verfolgt werden.

Wir sind daher verpflichtet, alle Vorgänge, bei den personenbezogenen Daten verarbeitet werden transparent zu machen und die angefallenen Daten entsprechend zu schützen.

Dies erfolgt im Leichtathletikkreis Wiesbaden konsequent.

Für unsere Sportfeste/Veranstaltungen/Meisterschaften müssen wir daher von jedem Teilnehmer, der über keinen Startpass verfügt, der beim Hessischen Leichathletik Verband oder einem anderen Landesverband des DLV regisitriet ist, sog. Teilnehmnererklärungen abverlangen. Der bürokratische Aufwand scheint enorm , ist aber für uns nicht vermeidbar.

Wir haben daher für alle Varianten Teilnahmeerklärungen vorbereitet und stellen sie hier als PDF-Download zur Verfügung (zu öffnen mit einer entsprechenden frei verfügbaren Software).

1. Teilnehmererklärung für Kinder der Altersgruppen U 12 und Jünger
2. Teilnehmer aus Schulen und Talentfördergruppen
3. Teilnehmererklärungen für Jedermann-Veranstaltungen 
4. Teilnehmererklärung für Sportler, die in Vereinen organisiert sind, aber keinen Startpass besitzen

Darüber hinaus haben wir alles noch einmal als PDF-Dokument zusammengefasst, welches den Vereinen auch per E-Mail zugegangen ist.

 

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass wir als als unselbständige Organisationseinheit keinen eigenen Datenschutzbeauftragten benannt haben. Unser zuständiger Datenschutzbeauftragter ist über die Internetseite www.hlv.de erreichbar.

 

Der Vorstand (25.05.2018)

---------------------------------------